3DS: Puzzle Bobble Universe im Test

“Puzzle Bobble” (a.k.a.”Bust-a-Move”) ist einer der wenigen Klassiker, der auf so gut wie jeder spielefähigen Plattform angetroffen werden kann und vielen unter Euch bekannt sein dürfte. Die Systemvielfalt stellt meinen Nachforschungen zufolge selbst Tetris in den Schatten, was an sich schon großen Respekt verdient. Dass ein Spin-off des Spiels “Bubble Bobble”, in dem die niedlich, japanisch animierten Protagonisten “Bub” und “Bob” erstmals Ihren Auftritt hatten, so erfolgreich sein könnte, hätte bei der Initialveröffentlichung im Jahre 1994 (Arcade und Neo Geo) wohl niemand gedacht. Frei nach dem Motto “Never change a winning Team“, ist es nur logisch und konsequent, dass Taitos ehemaliges Flaggschiff, welches seit dem Merger im Jahre 2005 zu Square Enix gehört, mit dem heutigen Tag auch für den Nintendo 3DS verfügbar ist. Wie sich “Puzzle Bobble Universe” auf dem neuen Handheld macht und ob dem Titel der 3D-Anstrich steht, erfahrt Ihr im nachfolgenden Test.

Einigen von Euch dürfte sich die serientypische Melodie von “Puzzle Bobble” während der letzten Jahrzehnte bereits in den Hörgang gebrannt haben. Chancen, dem Spiel im Laufe der eigenen Zockerkarriere über den Weg gelaufen zu sein, hattet Ihr bedingt duch die massive Präsenz auf so gut wie jedem System ja reichlich. Das Spiel lebt nicht nur von seiner einfach gehaltenen, aber stetes fordernden Spielmechanik, sondern dürfte auch den Niedlichkeitsfaktor im Spielegenre ein Stück weit revolutioniert haben.

Böse Zungen behaupten: “Wer einen Teil der Serie gespielt hat, kann sich alle weiteren Teile sparen“. Dieser Kritikpunkt ist nicht grundlegend falsch, wird dem Spiel jedoch nicht gerecht. Große Neuerungen hat es innerhalb der Serie wahrlich nie gegeben, dafür aber reichlich altbewährtes und liebgewonnenens, wie z.B. die eingangs angedeutete, serientypische Melodie mit hohem Wiedererkennungswert. Dieses Erfolgsrezept schafft einen Ruhepol für viele Gamer. Man weiß bereits vor dem Kauf auf was man sich einlässt und worauf man sich freuen kann: Neue Puzzles, neue Puzzles und noch mehr neue Puzzles, eingebettet in ein gut funktionierendes und quietschbuntes Konzept.

Wer erst vor wenigen Tagen den Weg in die Spielewelt gefunden oder bislang einfach nur einen Bogen um die Serie gemacht hat, darf an dieser Stelle erfahren wie genau dieses Konzept aussieht. Bei “Puzzle Bobble Universe” katapultiert Ihr verschieden farbige Blasen auf direktem Wege, oder aber gekonnt “über Bande” zu ihren Artgenossen. Gruppen von drei oder mehreren gleichfarbigen Blasen verschwinden von der Spieloberfläche.

Dies alles geschieht während sich die Decke des Spielbereichs mit der Zeit immer weiter nach unten bewegt. Entfernt Ihr alle Blasen von der Spieloberfläche, seht Ihr das nächste Puzzle; berührt eine Blase die Rettungslinie am unteren Bildschirmbereich, verliert Ihr und dürft einen neuen Versuch starten. Euer Vorhaben wird durch einige erspielbare Extras erleichtert. Entfernt Ihr eine große Anzahl von Blasen auf einen Schlag, winkt eine über die “X” Taste aktivierbare Spezialblase, die alle Blasen im anvisierten Bereich entfernt, oder die Farbe der anvisierten Blasen verändert.

Der namensgebende Storymodus von “Puzzle Bobble Universe” führt Euch über 8 Planeten mit jeweils 10 Puzzles. Nachdem Ihr alle Puzzles eines Planeten gemeistert habt, wird Euch ein Boss präsentiert, der einen gefangen genommenen Freund Eures Protagonisten bewacht. Innerhalb eines gesetzten Zeitlimits müsst Ihr jweils drei Bomben an die Blase, die den Boss umgibt, katapultieren, um diesem Schaden zuzufügen. Neben dem optional aktivierbaren 3D-Tiefeneffekt des Spiels und den 60 freischaltbaren “Auszeichnungen”, ist dies eine der wenigen Neuerungen der Serie. Wer alle Planeten des Spiels gemeistert hat, kann in den drei verschiedenen Herausforderungsmodi auf Highscorejagd gehen. Zur Auswahl stehen hierbei “100 Sek. Blasen”, “300 Sek. Blasen” und “Blasen Nonstop”.

Positiv:

  • Quietschbuntes Design und kultiger Soundtrack
  • Auch nach Jahren noch gut funktionierendes Spielsystem
  • Herausforderungen erhöhen den Wiederspielwert
  • Der 3D-Tiefeneffekt kommt sehr gut zur Geltung

Negativ:

  • Nur 80 Puzzles, hier hätte mehr spendiert werden können
  • Die Boss-Kämpfe laufen alle gleich ab und verkommen so zum “Space Invaders” Modus
  • Kein Multiplayer (weder lokal noch Internet)
  • Dauerhaft aktivierte Zielhilfe

Fazit:

Puzzle Bobble Universe” hätte für meinen Geschmack etwas umfangreicher ausfallen können. Der Storymodus ist bereits nach ein paar Spielstunden durchgespielt, lockt jedoch immer wieder über die noch freischaltbaren “Auszeichnungen”. Das Anvisieren der Blasen mittels Schiebepad funktioniert recht gut und darf serientypisch über die Schultertasten präzisiert werden.

Serienkenner fühlen sich so prompt heimisch und finden schnell Zugang zu dem tragbaren Spielspaß. Einige Fans könnte die dauerhaft aktivierte Zielhilfe stören. Sich über das knapp verfehlte und nur per Augenmaß anvisierte Ziel zu ärgern, fällt so gänzlich flach. Ein lokaler oder internetgestützter Multiplayer hätte dem Spiel sicherlich gut gestanden und für einige zusätzliche Spielstunden und spaßige Gefechte gesorgt.

Das Spiel setzt sehr dezent auf den der 3D-Effekt, der zu keiner Zeit überladen oder gar störend wirkt. Erfolgreich entfernte Blasen verabschieden sich kontinuierlich in der räumlichen Tiefe des Spiels, die durch drehende Zahnräder am Bildschirmrand sowie einiges an Bewegung auf den Planeten im Hintergrund gut zur Geltung kommt. Freigeschaltete “Auszeichnungen” und erspielte Extras kündigen sich mit einem effektvoll eingeblendetem Bild an, dass ein Stück weit vor dem restlichen Spielgeschehen zu schweben scheint.

Trailer:

Link: Puzzle Bobble Universe Webseite mit weiteren Infos
Link: Puzzle Bobble Universe (3DS) bei Amazon

Dieser Test wurde durch ein von Square Enix zur Verfügung gestelltes Testmuster ermöglicht, für welches wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchte.

Ich bin Jan, eines der Gesichter hinter KonsolenDealz.de. Zusammen mit Tom habe ich die Seite im Dezember 2009 gestartet und begebe mich seither jeden Tag für euch auf die Suche nach den besten Deals und Schnäppchen rund um unser Lieblingshobby.

Hinterlasse einen Kommentar

KonsolenDealz